Projekte 2011

Vom 09. bis 23.02.2011 waren Monika und Aloys Böske, Robert Clauss, Norbert und Matthias Hartmann, Claudia Müller, Waltraud und Hans Rapp in Guinea. Robert Clauss war das erste Mal dabei und eine hervorragende Ergänzung unseres Teams. Er ist gelernter Wasserinstallateur und beratender Ingenieur der Versorgungstechnik.

2011: Container
Am 17.8. 2010 wurde ein Container für Dow-Bodié gepackt und noch am selben Tag auf die Reise geschickt. Holger Eyrich, Inhaber von Autokurier Wecklein, hatte wieder seine Halle zur Verfügung gestellt. Der Gabelstapler war wieder eine unverzichtbare Hilfe.
... ganzen Beitrag lesen und Fotos ansehen >
2011: Produktionshalle
Wie immer wurde unsere Arbeit ganz hervorragend von Dr. Yango Keita und seiner Frau Djiwo Diallo unterstützt. Sie hatten sich schon im Vorfeld um die Logistik gekümmert, was in Afrika nicht einfach ist. So mussten sie zum Beispiel wie all die Jahre dafür sorgen, dass der Inhalt des Containers, der im August 2010 nach Guinea geschickt worden war, ins Dorf transportiert wurde.
Alles musste ohne große technische Hilfsmittel über die Bühne gebracht werden. Starke Männer mussten für die schwere Arbeit gefunden werden.
... ganzen Beitrag lesen und Fotos ansehen >
2011: Schule
Wegen der politischen Lage konnten wir nicht, wie vorgesehen, im November 2010 in Dow-Bodié sein und das 10-jährige Bestehen der Schule feiern. Dies wurde jetzt nachgeholt.
Das erste Schulgebäude wurde im November 2000 seiner Bestimmung übergeben. Als Gäste kamen jetzt zahlreich politische Vertreter der Region und der Ministerien, auch durften wir den deutschen Botschafter, Herrn Prinz, wieder begrüßen, der das Engagement unseres Vereins sehr schätzt.
... ganzen Beitrag lesen und Fotos ansehen >
2011: Gesundheitszentrum
Während der 10 Tage im Dorf arbeitete erstmals eine Hebamme mit den Ärzten zusammen.
Wir lernten sie als eine menschlich und fachlich sehr erfahrene Frau kennen und nahmen sie gern in unser Team auf. Es ist der Hebamme ein großes Anliegen, künftig Schwangerenvorsorgeuntersuchungen anzubieten, um so die Zahl der möglicherweise vermeidbaren Komplikationen zu verringern.
... ganzen Beitrag lesen und Fotos ansehen >
2011: Energieversorgung
Ziel war dieses Mal, die Personalwohnungen fertigzustellen. Die Vorarbeiten dazu waren so weit gediehen, dass Hans Rapp mit seinem „Gesellen“ Boubacar und weiteren bewährten Helfern vor Ort die Elektroinstallation vornehmen konnte.
Der Strom musste vom Erdkabel abgezweigt werden. Hier war saubere Arbeit gefragt, damit nicht während der Regenzeit die Abzweigung mit Wasser vollläuft und es einen Kurzschluss gibt.
... ganzen Beitrag lesen und Fotos ansehen >
2011: Wasser, Abwasser
Ziel war dieses Mal, die Personalwohnungen fertig zu stellen. Die Vorarbeiten dazu waren so weit gediehen, dass Robert Clauß zusammen mit Hans Rapp, Matthias Hartmann, Aloys Böske und den bewährten Helfern vor Ort die Sanitärinstallation vornehmen konnte. Am Ende des Aufenthaltes konnte Ely, dem Pfleger des Gesundheitszentrums, ein Appartement mit 2 Zimmern, fließendem Wasser, Dusche und Toilette übergeben werden. Ely zeigte sich bei der Schlüsselübergabe tief gerührt.


... ganzen Beitrag lesen und Fotos ansehen >
2011: Nähwerkstatt
In bewährter Weise hat Waltraud Rapp die Nähschule betreut und mit Schülerinnen und den Schneidern neue Kreationen entworfen und die Techniken verfeinert. Das neue Gebäude bewährt sich sehr, erstmals konnte auch eine elektrische Nähmaschine benutzt werden.
... ganzen Beitrag lesen und Fotos ansehen >
2011: Personalwohnungen
Ziel war dieses Mal, die Personalwohnungen fertig zu stellen. Die Vorarbeiten dazu waren so weit gediehen, dass Robert Clauss und Hans Rapp, assistiert von Matthias Hartmann und Aloys Böske zusammen mit den bewährten Helfern vor Ort die Elektroinstallation sowie die Sanitärinstallation vornehmen konnten. Am Ende des Aufenthaltes konnte Ely, dem Pfleger des Gesundheitszentrums, ein Appartement mit 2 Zimmern, fließendem Wasser, Dusche und Toilette übergeben werden. Ely zeigte sich bei der Schlüsselübergabe tief gerührt.

... ganzen Beitrag lesen und Fotos ansehen >
2011: Bibliothek
Die  amerikanische Lehrerin Bonni Lee, die viele Jahre in Bodié unterrichtete, hatte in liebevoller Kleinarbeit eine Bücherei eingerichtet. Das Gebäude drohte einzustürzen und das Dach war an vielen Stellen undicht.
... ganzen Beitrag lesen und Fotos ansehen >